Montag, 16. Februar 2009

Schnee!

Heute früh habe ich den Laden hochgezogen und nicht schlecht gestaunt. So viel Schnee habe ich bei uns schon seit Jahren nicht mehr gesehen. So kam es mir zumindest vor. Nach einem Kontrollgang in den Garten dachte ich direkt an meine neuen Schneeschuhe und die Trezeta Alpinstiefel, die ich ja noch gar nicht testen konnte. Sicher, in dem Schnee würde man auch ganz normal zu Fuß vorankommen, aber die Schneehöhe könnte für einen Schneeschuhtest ausreichen. Auf einen Versuch kam es auf jeden Fall an. Also packte ich meinen Rucksack und fuhr über den Rhein ins hessische Ried. Bei Nordheim kann man bis an den Altrhein heranfahren. Morgens war hier noch keine Spur zu finden. Ich hatte den jungfräulichen Schnee also ganz für mich. Zeit, die Schneeschuhe auszupacken. Für den Test verwendete ich folgende Kombination: Jack Wolfskin Devils Peak Merinosocken, Trezeta Minnesota DOM Alpinstiefel und Wolf Arctica 30 Schneeschuhe. Ich kam mir zwar schon etwas komisch vor, in dieser Gegend Schneeschuhe anzuziehen, aber ich wollte es einfach wissen. Das Anschnallen der Schneeschuhe ist anfangs noch etwas fummelig und ungewohnt, klappt dann aber doch noch ganz gut. Die festen Schuhe sind wohl die richtige Wahl für die Schnellverschluss-Bindung gewesen, da der Schuh ja festgeschnallt wird. Bei einem weicheren Schuh hätte die Bindung wohl mehr auf den Fuß gedrückt.

Ich lief den Altrhein entlang und fand sehr schnell Gefallen an dieser Wanderung. Es ist zwar ein wenig anstrengender, aber so im Schnee zu wandern macht echt Spass. Klasse fand ich auch die warmen Füße. Nicht einmal die Zehen wurden kalt. Die Minnesota DOM waren zwar auf Asphalt und anderen ebenen festen Untergründen extrem steif und gewöhnungsbedürftig, aber sowohl auf Schneeschuhen, wie auch im Schnee fühlte ich mich damit richtig wohl. Nachmittags gab es dann erneut recht dichten Schneefall. Trotzdem schien die Schmelze einzusetzen und die Schneedecke eher dünner zu werden. Als nach ein paar Stunden Wanderung dann auch meine Beine ermüdeten, packte ich für den Rückweg ans Auto die Schneeschuhe in den Rucksack. Nun wünschte ich mir echt mal so eine richtig schöne dicke Schneedecke, um das Schneeschuhwandern richtig auskosten zu können. Dazu muss man dann halt schon etwas weiter weg fahren.
Kommentar veröffentlichen