Freitag, 4. April 2008

Daten von Google Maps auf Garmin

Wie ich soeben dem neuen Newsletter des Outdoor Magazins entnehme, sollen sich ab April GPS-Daten von Google Maps auch auf Garmin Geräte übertragen lassen. Ein Klick auf den "Send to Garmin"-Button schiebt dann die GPS-Koordinaten von Google Maps auf das GPS-Navi. Das hat Garmin USA mitgeteilt. Es ist nicht mehr - wie bisher - notwendig, die Google-Maps-Daten in GPS-Daten umzuwandeln.

Wann diese Funktion auch für Garmin-Geräte mit deutscher Firmware verfügbar sein wird, konnte Garmin noch nicht sagen.
Diese Neuerung ist laut Giorgio Scherl von Google nur der Anfang diverser Bemühungen, Google Maps kundenfreundlicher zu machen.
Kommentar veröffentlichen